www.U-212.de

News

15.08.14, 1 Bildergallery online

Neuaufbau von U-212 hat begonnen

Danke an Herrn Roland Berr für die Timeline von U-212

Kriegsjahr 1944

10. Januar 1944                                                          U-212 läuft aus LA PALLICE zu seiner 19. Feindfahrt aus

 

11. Januar 1944                                                          U-212 läuft in LA PALLICE ein und beendet damit seinen

                                                                                        19. Einsatz. Das Boot hatte wegen technischer Probleme in

                                                                                        seinen Stützpunkt zurückkehren müssen. U-212 war zwei

                                                                                        Tage auf See

 

13. Januar 1944                                                          U-212 läuft zur 20. Feindfahrt aus LA PALLICE aus

 

14. Januar 1944                                                          U-212 wird von einer mit LEIGH-LIGHT ausgerüsteten bri-

                                                                                        tischen LIBERATOR mit vier Bomben und Bordwaffenbe-

                                                                                        schuß angegriffen. Nach einer Flakabwehr entkommt U-212

                                                                                        unbeschädigt (BF 83)

 

18. Januar 1944                                                          U-212 trifft in seinem Einsatzgebiet ein und wird Teil des

                                                                                        Wolfsrudels RÜGEN, dessen Boote in nur loser Zusam-

                                                                                        menstellung operieren

 

26. Januar 1944                                                          U-212 steht auf Position AM 74 und wird dem Wolfsrudel

                                                                                        HINEIN zugeteilt. Das Boot bekommt das Planquadrat AM

                                                                                        76 als neues Operationsgebiet zugeteilt

 

29. Januar 1944                                                          U-212 erhält den Befehl mit Höchstgeschwindigkeit in die

                                                                                        BISCAYA zu laufen, um dort eine Invasionsflotte der Alliir-

                                                                                        ten anzugreifen. Der Befehl wird noch am selben Tag wie-

                                                                                        derrufen, als sich herausstellt, das es sich bei der ver-

                                                                                        meintlichen Invasionsflotte um spanische Fischerboote

                                                                                        handelt

 

03. Februar 1944                                                        U-212 steht auf Position AL 92 und wird dem Wolfsrudel

                                                                                        IGEL zugeteilt. Das Boot bekommt das Planquadrat AL

                                                                                        66 als neues Operationsgebiet zugeteilt

 

06. Februar 1944                                                        U-212 und die weiteren Boote des Wolfsrudels IGEL 1 bil-

                                                                                        den einen Aufklärungsstreifen von AM 10 nach AL 30.

                                                                                        Das Boot soll Planquadrat AL 3889 besetzen

 

07. Februar 1944                                                        U-212 wird von einer LIBERATOR angegriffen. Das Boot

                                                                                        kann die Attacke durch Flakfeuer abwehren und entkommt

                                                                                        unbeschädigt (AL 63)

 

17. Februar 1944                                                        U-212 steht auf Position BE 11 und wird dem Wolfsrudel

                                                                                        HAI zugeteilt. Das Boot bekommt das Planquadrat BD

                                                                                        33 als neues Operationsgebiet zugeteilt. U-212 wird Teil

                                                                                        von HAI 1

 

22. Februar 1944                                                        U-212 steht auf Position AK 99 und wird dem Wolfsrudel

                                                                                        PREUSSEN zugeteilt. Das Boot bekommt das Planquadrat

                                                                                        BD 33 als neues Operationsgebiet zugeteilt

 

25. Februar 1944                                                        U-212 trifft mit U-549 zusammen und übegibt diesem eine

                                                                                        neue NAXOS-Antenne. Kurz nach der Übergabe werden

                                                                                        beide Boote von einem alliierten Flugzeug angegriffen,

                                                                                        können jedoch beide unbeschädigt entkommen (BD 38)

 

U-212 in schwerer See, von einem Kameradenboot aus fotografiert.

 

08. März 1944                                                              U-212 wird von einer britischen LIBERATOR mit drei

                                                                                        Bomben und Bordwaffenbeschuß angegriffen. Das Boot

                                                                                        kann nach Flakabwehr unbeschädigt entkommen (BF 72)

 

12. März 1944                                                              U-212 beendet seine 20. Feindfahrt und läuft in LA PALLICE

                                                                                        ein. U-212 war 61 Tage auf See. Das Boot wird zur Über-

                                                                                        holung eingedockt

 

06. Juni 1944                                                               U-212 läuft zu seiner 21. Feindfahrt aus LA PALLICE aus.

                                                                                        Das Boot gehört zum Wolfsrudel LANDWIRT, dessen

                                                                                        sechs Schnorchelboote sich nördlich von CHERBOURG

                                                                                        treffen sollten, und dann in den ÄRMELKANAL eindringen

                                                                                        sollen. Die Boote sollen das Planquadrat BF 3184 besetzen

 

07. Juni 1944                                                               U-212 wird am späten Abend von zwei britischen MOS-

                                                                                        QUITO-Bombern angegriffen und so schwer beschädigt,

                                                                                        daß der Einsatz abgebrochen werden muß. Mit zerschos-

                                                                                        senen Backbord- Tauch und Ausgleichtanks, einem

                                                                                        zerstörten Flakgeschütz und einem jetzt unbrauchbaren

                                                                                        Schnorchel gelingt es dem Boot zwar durch Tauchen zu

                                                                                        entkommen, kann aber nur mit allergrößter Mühe vor dem

                                                                                        Sinken bewahrt werden. Das Boot beginnt mit dem Rück-

                                                                                        marsch nach FRANKREICH (BF 9122). Bereits am Mor-

                                                                                        gen des gleichen Tages war das Boot ebenfalls einem

                                                                                        Luftangriff unbeschädigt entkommen (BF 9132)

 

Britischer MOSQUITO-Bomber.

 

09. Juni 1944                                                               U-212 läuft schwer beschädigt in LA PALLICE ein und be-

                                                                                        endet damit die 21. Feindfahrt des Bootes. Das Boot war

                                                                                        vier Tage auf See. In LA PALLICE wird das Boot zur Re-

                                                                                        paratur seiner Gefechtsschäden eingedockt

 

12. Juni 1944                                                               U-212 verläßt LA PALLICE zu seinem 22. Einsatz

 

14. Juni 1944                                                               U-212 muß seinen Einsatz wegen permanenter technischer

                                                                                        Probleme abbrechen und tritt den Rückmarsch nach

                                                                                        FRANKREICH an (BF 67)

 

16. Juni 1944                                                               U-212 läuft erneut nach abgebrochener 22. Feindfahrt in

                                                                                        LA PALLICE ein. Das Boot war fünf Tage auf See

 

22. Juni 1944                                                               U-212 läuft zu seinem 23. Fronteinsatz aus LA PALLICE aus

                                                                                        um Panzerabwehrkanonen und Munition in das einge-

                                                                                        schlossene CHERBOURG zu transportieren

 

23. Juni 1944                                                               Der Einsatz von U-212 nach CHERBOURG wird abge-

                                                                                        brochen, da jetzt eine Zufahrt in den Hafen der einge-

                                                                                        schlossenen Stadt nicht mehr möglich ist

 

24. Juni 1944                                                               U-212 kehrt nach LA PALLICE zurück und beendet damit

                                                                                        seine 23. Feindfahrt. Das Boot war drei Tage auf See

 

28. Juni 1944                                                               U-212 läuft zu seiner 24. Feindfahrt aus LA PALLICE aus

 

04. Juli 1944                                                                 Nachdem U-212 zurückbeordert worden war, läuft das Boot

                                                                                        in BREST ein und beendet seine 24. Feindfahrt. U-212

                                                                                        war sieben Tage auf See

 

05. Juli 1944                                                                 U-212 läuft zu seiner 25. Feindfahrt aus BREST aus. Das

                                                                                        Boot wird am selben Tag gemeinsam mit U-741 von einer

                                                                                        allioierten U-Bootjagdgruppe erfaßt und mit Wasserbom-

                                                                                        ben angegriffen. U-212 entkommt leicht beschädigt (BF 28)

 

11. Juli 1944                                                                 U-212 steht auf Position BF 31 und bekommt gemeinsam

                                                                                        mit U-741 den Befehl auf alliierte Nachschubkonvoys im

                                                                                        ÄRMELKANAL zwischen den Längen 00°35’ und 01°30’ zu

                                                                                        operieren

 

21. Juli 1944                                                                 U-212 wird im ÄRMELKANAL südöstlich von BRIGHTON

                                                                                        durch die britischen Fregatten HMS CURZON und HMS

                                                                                        EKINS mit Wasserbomben versenkt. Die gesamte Besat-

                                                                                        zung von 49 Mann findet dabei den Tod. Das Boot war zu

                                                                                        diesem Zeitpunkt 17 Tage auf See

 

 

Die britische Fregatte HMS EKINS, eines der beiden an der Versenkung von U-212 beteiligten britischen Kriegsschiffe.

 

Der Versenkungsort von U-212 auf Position 50°24‘N – 00°13‘W im Planquadrat BF 3258.